Haben Sie oder Ihr Kind Stress?

Wer hat das nicht schon einmal erlebt: schwitzige Hände, Gesichtsröte, Kloß im Hals oder zittrige Gliedmaßen? In Stresssituationen werden Energiepotentiale bereitgestellt – wenn diese nicht abgebaut werden, erleidet der Körper Schaden.

Nicht abgebaute Energieüberschüsse können sich u.a. durch folgende Beschwerden äußern:

  • Herzklopfen
  • Schweißausbrüche
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Schwindelgefühle
  • Kopfschmerzen
  • Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich
  • Magenschmerzen

Autogenes Training und Progressive Muskelrelaxation

Diese überschüssige Energie muss abgebaut und neue Energiereserven aufgebaut werden. Der Selbstheilungsprozess kann durch Entspannungsübungen in Gang gesetzt werden: durch Autogenes Training (AT) und Progressive Muskelrelaxation (PMR).

Entspannungsverfahren sind leicht zu erlernen. Man erfindet nichts Neues, sondern nutzt Bestehendes, oftmals in Vergessenheit geratenes: die mentale und körperliche Regenerationsphase. Es stellen sich Gefühle des Wohlbefindens, der inneren Ruhe und Gelassenheit ein.

Entspannung für Kinder und Erwachsene

Nicht nur Erwachsene sondern auch Kinder sind in ihrem Alltag großen Anspannungen ausgesetzt und es wird immer schwerer, die eigene Kraft und Energie gut einzuteilen. Entspannung ist deshalb auch für Kinder wichtig.

Auf diesen Internetseiten finden Sie nicht nur das Kursangebot und die aktuell verfügbaren Termine für Kinder und Erwachsene. Sie können sich anmelden, Informationen zu den Preisen und Fördermöglichkeiten seitens der Krankenkassen einholen sowie näheres zu den Methoden und meine Person erfahren. Wenn ich Ihr Interesse wecken konnte, nehmen Sie Kontakt mit mir auf.